top of page
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Weißes Xing

Hallo, ich bin Anna Puzio

 

Meine Forschungsgebiete sind unter anderem die Anthropologie, Technikanthropologie, Technikethik und Umweltethik. Ich habe Katholische Theologie, Germanistik und Philosophie in Münster und München studiert. An der Hochschule für Philosophie München habe ich im Promotionskolleg zur Anthropologie des Transhumanismus promoviert. Nach Stationen in Münster, München, Frankfurt am Main und Wien arbeite ich nun an der Universität Twente (NL) im niederlandeweiten ESDiT Research Programme (Ethics of Socially Disruptive Technologies). Zurzeit bin ich Visiting Researcher an der University of Oxford.      

       Zur Langversion

Anna Puzio Portrait (c) privat-2_edited.jpg

ANNA PUZIO

Dr. Anna Puzio, Mag. Theol., M. A. 
 

 

Telefon:

+49 174 6218603

E-Mail-Adresse:

a.s.puzio@utwente.nl

Adresse:

Münster / Twente

Geburtsdatum:

11. Juni 1994

Forschung: 

Philosophin und Technikanthropologin

AKTUELL

Researcher Oxford

Zurzeit bin ich als Researcher an der University Oxford und forsche hier zur Technikanthropologie und Technikethik. Hier geht es zu mehr Infos zu meiner Forschung in Oxford: 

NEUERSCHEINUNGEN
FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Humanoide Robotik, Soziale Roboter

  • Reproduktionstechnologien, Künstliche Gebärmutter

  • Diversität, Queere KI

  • Religion und Technik, religiöse Roboter

  • Künstliche Intelligenz

  • neue anthropologische Ansätze

  • Auseinandersetzung mit den Naturwissenschaften (z. B. Neurowissenschaften, Genetik)

  • Bio- and Brain Technologies

  • Körperphilosophie

  • medizinische Technologien, Soziale Roboter in der Medizin

  • Feministische Medizinethik

Electroencephalogram_edited.jpg

 

  • Animal Studies, Mensch-Tier-Beziehung, Bioethik, Beziehungen zu nichtmenschlichen Entitäten

  • Technik und Umwelt, Technik und Natur

ANTHROPOLOGIE UND
MEDIZINISCHE TECHNOLOGIEN

NICHT-MENSCHLICHE ENTITÄTEN UND UMWELTETHIK

 

  • Haraway, Anthropozentrismuskritik, Biopolitik

  • Latour, Akteur-Netzwerk-Theorie

  • Technikfeminismus

 

NEUER MATERIALISMUS UND KRITISCHER POSTHUMANISMUS

 

  • Diversity

  • neue Lebensformen und Partnerschaften

  • Queerness

  • Identität und Körper in Social Media

  • Sexualethik

  • MigrationRassismusforschung und Interkulturalität 

DIVERSITY

 

  • Transhumanismus, Posthumanismus, Zukunftstechnologien

  • Selbstoptimierung des Menschen

Computer Sketch_edited.jpg

Philosophie, Religion und Ethik

in Literatur und Film 

z. B.  Science-Fiction

PHILOSOPHIE UND ETHIK IN LITERATUR UND FILM

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

01.–02. Dezember 2023 

Organisation der Tagung Corpo:reality zu Robotern, KI und Körper, Würzburg

Welche Körper werden Roboter haben? Wie kann man Diversity berücksichtigen? Wie verändert sich unser Körperverständnis durch KI?

 

Mehr Informationen: 

https://www.domschule-wuerzburg.de/images/Akademie/Veranstaltungen/2023/Flyer_Corpo_reality_-_Stand_29.09.23.pdf

bottom of page